☰  MENU

Photovoltaik

Mithilfe von drei Photovoltaikanlagen werden im Micro Smart Grid ca. 80kWp Leistung zur Verfügung gestellt. Dabei kommt neben zwei klassischen Aufdachanlagen auf der SEB und Haus 4, eine Carportanlage zum Einsatz. Die Carportanlage ist mit Halbdurchlässigen Modulen ausgestattet welche zusätzlich eine angenehme Aufenthaltsqualität bereitstellen.

Derzeitig sind am EUREF-Campus Photovoltaikanlagen mit einer totalen Spitzenlast von 103,26 kW in Betrieb. Dabei verteilt sich die Erzeugung auf 4 Anlagen wie folgt (die technischen Daten der Komponenten befinden sich unterhalb des Textes):

Auf dem Haus 4 sind 90 Solarmodule auf einer Fläche von 178 m² im Aufstellungswinkel von 15 Grad-Winkel installiert, mit einer Gesamtleistung von 23,4 kW. Bei den verbauten Wechselrichtern handelt es sich um einen Powador 16.0 TR3 INT von der Firma Kaco und zwei weitere SMC 6000TL von SMA. (Tabelle 1 und 2)

Auf dem Gebäude der grauen Garage sind 78 Solarmodule vom Typ „SOLON SOLfixx Blue 270/17“ der Firma SOLON mit je 290 Watt Spitzenleistung in einem Aufstellungswinkel von 19 Grad installiert. Die beanspruchte Fläche liegt bei 153 m² und kann 22,68 kW bereitstellen. Bei den verbauten Wechselrichtern handelt es sich um netzgekoppelte Inverter vom Typ „Conext TL“ der Firma Schneider Electric. Der Inverter bietet die Möglichkeit, die maximal verfügbare Leistung vom PV-Array zu beziehen, indem die Ausgangsleistung sich ständig dem Maximalleistungspunkt, engl. maximum power point tracking (MPPT), des PV-Arrays anpasst.

Ergänzt wurde die Anlage der grauen Garage um einen Solarcarport. Dieser stellt auf einer Fläche von 287m² 40,5 kWp Spitzenleistung zur Verfügung. Die halbdurchsichtigen Module reduzieren die Verschattung unter dem Carport erheblich, die Transparenz beträgt 20%. Verbaut wurden Glas-Glas-Module von der Firma Solarwatt in einem Neigungswinkel von 8 Grad.

Auf dem Gebäude der grünen Garage befinden sich 84 Solarmodule vom Typ „SM-235PA8“ der Firma S-Energy mit je 235 Watt Spitzenleistung Damit ergibt sich eine Gesamtleistung von 19,74kW. Die Module sind auf einer Fläche von 408,74 m² mit einem Aufstellungswinkel von 10 Grad installiert. Zwei Reihenschaltungen von jeweils 21 Modulen sind dabei parallel zu einem Array zusammengefügt. Ein zweites Array besitzt den gleichen Aufbau und ist mit dem Wechselrichter verbunden. Dieser kann für beide Arrays, unabhängig voneinander, den maximalen Leistungspunkt der PV-Anlage einstellen.

← Prev Micro Smart Grid ItemMicro Smart Grid

Next Micro Smart Grid Item →Windkraft